25 Jungstörche im Zoo Zürich beringt


News Redaktion
Schweiz / 10.06.21 14:49

Im Zoo Zürich gibt es in diesem Jahr 25 Jungstörche. Am Mittwoch wurden sie mit Hilfe der grossen Autodrehleiter von Schutz & Rettung beringt. So können sie eindeutig identifiziert werden.

Nur mit der langen Autodrehleiter von Schutz & Rettung konnten die Jungstörche im Zoo Zürich beringt werden. (FOTO: Zoo Zürich)
Nur mit der langen Autodrehleiter von Schutz & Rettung konnten die Jungstörche im Zoo Zürich beringt werden. (FOTO: Zoo Zürich)

Wie viele Jungstörche die ersten Wochen überleben, hängt stark von der Witterung ab, wie der Zoo am Donnerstag mitteilte. So sorgte das warme und trockene Wetter im Frühling 2018 und 2020 für Rekorde mit 44 und 40 Jungstörchen.

In diesem Jahr sind es deutlich weniger. Insgesamt brüteten Störche in 24 Nestern. Die 25 Jungvögel, die überlebt haben, verteilen sich auf 14 Nester.

Bei den Weissstörchen im Zoo handelt es sich um eine wildlebende Kolonie. Nur dank Wiederansiedlungsmassnahmen ist der in der Schweiz einst ausgestorbene Vogel wieder heimisch, wie es in der Mitteilung heisst.

Dass die Population weiter wächst, hängt unter anderem mit dem veränderten Zugverhalten zusammen. So fliegen viele Störche zum Überwintern nicht mehr nach Afrika, sondern verbringen die kalte Jahreszeit in Spanien. Durch den kürzeren Flug gibt es weniger Ausfälle.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

23-Jähriger landet nach Selbstunfall bei Ziegelbrücke im Linthkanal
Schweiz

23-Jähriger landet nach Selbstunfall bei Ziegelbrücke im Linthkanal

Ein 23-Jähriger Autofahrer ist in Ziegelbrücke SG nach einem Selbstunfall im Linthkanal gelandet. Er konnte sich selber leicht verletzt aus dem sinkenden Auto retten.

Konflikte und Corona: Millionen Menschen von Hungersnot bedroht
Schweiz

Konflikte und Corona: Millionen Menschen von Hungersnot bedroht

Konflikte, Gewalt, Klimawandel und Corona: Immer mehr Menschen rutschen in verheerende Armut ab. 41 Millionen droht nach UN-Schätzungen eine Hungersnot, wie das Welternährungsprogramm (WFP) am Freitag in Genf berichtete. Anfang des Jahres lag diese Zahl bei 34 Millionen.

Zürcher Grüne prüfen Referendum zum neuen Spitalgesetz
Schweiz

Zürcher Grüne prüfen Referendum zum neuen Spitalgesetz

Der Zürcher Kantonsrat hat die erste Lesung zum neuen Spitalgesetz abgeschlossen. In trockenen Tüchern ist das umstrittene Geschäft aber noch nicht. Die links-grüne Ratsseite ist mit ihren Änderungsanträgen meist unterlegen. Die Grünen denken über ein Referendum nach.

Schweizer Nationaltorwart Sommer zum zweiten Mal Vater geworden
Schweiz

Schweizer Nationaltorwart Sommer zum zweiten Mal Vater geworden

Der Schweizer Fussball-Nationalspieler und Torwart von Borussia Mönchengladbach Yann Sommer ist zum zweiten Mal Vater geworden. "Willkommen in der Familie kleine Schwester NAYLA", war auf Sommers Instagram-Kanal am Freitag zu lesen - versehen mit einem roten Herz und dem Datum 16.06.2021.