87-jährige Velofahrerin bei Kollision in Affoltern schwer verletzt


News Redaktion
Schweiz / 12.06.20 18:52

Eine 87-jährige Velofahrerin ist bei einer Kollision mit einem Auto in Affoltern am Albis ZH am Freitag gestürzt. Obschon sie einen Helm getragen hatte, wurde sie laut Angaben der Polizei schwer am Kopf verletzt. Sie wurde in ein Spital gebracht.

Das Velo blieb nach der Kollision mit dem Auto auf dem Troittoir liegen. (FOTO: Kantonspolizei Zürich)
Das Velo blieb nach der Kollision mit dem Auto auf dem Troittoir liegen. (FOTO: Kantonspolizei Zürich)

Hinter dem Steuer des Autos sass eine 82-jährige Frau. Sie fuhr kurz nach 14.00 Uhr auf der Zürichstrasse in Richtung Zentrum, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Als sie die Velofahrerin überholte, kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Kollision. Die Polizei sucht Zeugen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Flugzeug kollidiert auf dem Weg zur Startbahn in Stans mit Auto
Regional

Flugzeug kollidiert auf dem Weg zur Startbahn in Stans mit Auto

Ein Kleinflugzeug und ein Auto sind am Freitagmorgen in Stans zusammengeprallt. Der Pilot überquerte auf dem Weg zur Startpiste eine Strasse, auf der die Ampel für den Verkehr auf rot gesetzt war. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden am Flugzeug ist beträchtlich.

Wolfenschiessen NW gegen Mountainbike-Destination mit Engelberg OW
Regional

Wolfenschiessen NW gegen Mountainbike-Destination mit Engelberg OW

Abfuhr für eine gemeinsame Mountainbike-Destination mit Engelberg OW: Die Nidwaldner Gemeinde Wolfenschiessen hat am Sonntag das Projekt abgelehnt. Der Nein-Stimmenanteil lag bei 54,7 Prozent, die Stimmbevölkerung von Engelberg dagegen sagte mit 65 Prozent Ja.

Goya-Preise: Coming-of-Age-Film
International

Goya-Preise: Coming-of-Age-Film "Mädchen" triumphiert

Gleich mit ihrem ersten Spielfilm "Las Niñas" ("Mädchen") hat die spanische Regisseurin und Drehbuchautorin Pilar Palomero einen Coup gelandet.

Einfamilienhaus in Neuhaus SG nach Brand unbewohnbar
Schweiz

Einfamilienhaus in Neuhaus SG nach Brand unbewohnbar

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Neuhaus ist am Donnerstag Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Die beiden Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Sie wurden vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.