Auch YB setzt auf einen deutschen Trainer


News Redaktion
Sport / 10.06.21 15:22

Meister Young Boys hat einen Nachfolger für Trainer Gerardo Seoane gefunden. David Wagner tritt bei den Bernern die Nachfolge des dreifachen Meistertrainers an.

David Wagner tritt bei YB ein schweres Erbe an (FOTO: KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH)
David Wagner tritt bei YB ein schweres Erbe an (FOTO: KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH)

Der 49-jährige Deutsch-Amerikaner Wagner arbeitete zuletzt in Deutschland bei Schalke 04, wo er im letzten Herbst nach einem schwachen Saisonstart mit dem späteren Absteiger aus der Bundesliga entlassen wurde. Vor seinem gut einjährigen Engagement in Gelsenkirchen war Wagner drei Jahre in England tätig, wo er mit Huddersfield Town in die Premier League aufstieg und dort auch den Klassenerhalt schaffte.

Neben Wagner wird auch dessen langjähriger Assistent Christoph Bühler nach Bern wechseln. Über die Dauer des Vertrages des Trainerduos werden die Young Boys im Rahmen einer Medienkonferenz am Montag informieren. Dann wird Wagner seine Arbeit beim Schweizer Meister aufnehmen.

Wagner tritt ein schweres Erbe an. Die Young Boys mauserten sich in den letzten Jahren zur unumstrittenen Nummer 1 im Schweizer Fussball. Viermal holten die Berner den Meistertitel in Serie, die letzten drei unter Gerardo Seoane, der YB in Richtung Bundesliga und Bayer Leverkusen verlassen hat.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Parlament genehmigt einstimmig Staatsrechnung
Regional

Luzerner Parlament genehmigt einstimmig Staatsrechnung

Der Luzerner Kantonsrat hat am Montag auf das Coronajahr 2020 zurückgeblickt und finanziell Bilanz gezogen. Er stimmte dem Jahresbericht mit 114 zu 0 Stimmen zu.

China greift im Kampf gegen Kryptowährungen härter durch
Wirtschaft

China greift im Kampf gegen Kryptowährungen härter durch

Die chinesische Regierung greift im Kampf gegen Spekulationen mit Bitcoin & Co zu drastischen Mitteln. Die People's Bank of China (PBoC) verbot am Montag Geldhäusern und Zahlungsdienstleistern Geschäfte rund um Kryptowährungen.

Juso wollen Vermögen auf 100 Millionen Franken begrenzen
Schweiz

Juso wollen Vermögen auf 100 Millionen Franken begrenzen

In der Schweiz soll niemand mehr als hundert Millionen Franken Vermögen auf dem Konto haben. Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten (Juso) haben sich an ihrer Delegiertenversammlung am Samstag für die Lancierung einer entsprechenden Volksinitiative ausgesprochen.

Grösste Hose der Welt in Beromünster LU genäht
Regional

Grösste Hose der Welt in Beromünster LU genäht

Mit diesem Kleidungsstück erfüllt er sich einen Lebenstraum: Xwendekar Kelesh aus Beromünster LU hat während knapp acht Monaten die wohl grösste Hose der Welt geschneidert. Sie ist 70 Meter lang und wiegt 700 Kilogramm.