Automarkt in der EU erholt sich im September leicht


News Redaktion
Wirtschaft / 16.10.20 08:47

Der Automarkt in der Europäischen Union ist trotz einer leichten Erholung im September im bisherigen Jahresverlauf noch tief im Minus. Gute Verkäufe verzeichnete die Branche in Deutschland und Italien. Schlechter lief es in Spanien und Frankreich.

Die Autobranche erholt sich nur langsam vom Einbruch in den vergangenen Monaten. Die Autoverkäufe in der EU wuchsen im September leicht.(Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/UWE MEINHOLD)
Die Autobranche erholt sich nur langsam vom Einbruch in den vergangenen Monaten. Die Autoverkäufe in der EU wuchsen im September leicht.(Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/UWE MEINHOLD)

Im abgelaufenen Monat legte die Zahl der in der EU neu zugelassenen Pkw erstmals in diesem Jahr zu und wuchs um 3,1 Prozent auf knapp 934000, wie der europäische Herstellerverband ACEA am Freitag in Brüssel mitteilte.

Damit brach der Markt in den ersten neun Monaten infolge der Corona-Krise um 28,8 Prozent ein. Sieben Millionen Autos wurden in der EU neu zugelassen, das waren fast 2,9 Millionen weniger als im Vorjahreszeitraum.

Getrieben wurde das Wachstum im September von Deutschland (+8,4%) und Italien (+9,5%), während der Absatz in Frankreich (-3,0%) und Spanien (-13,5%) weiter schrumpfte.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Pelosi: Zeit für weitere Corona-Hilfen vor der Wahl wird knapp
International

Pelosi: Zeit für weitere Corona-Hilfen vor der Wahl wird knapp

Im Ringen um ein weiteres Corona-Hilfspaket machen die Demokraten im US-Kongress Druck auf die Regierung von Präsident Donald Trump.

Nun sitzt Bundeskanzler Walter Thurnherr in Quarantäne
Schweiz

Nun sitzt Bundeskanzler Walter Thurnherr in Quarantäne

Nach Wirtschaftsminister Guy Parmelin, der bis am Montag wegen eines positiven Corona-Falls im persönlichen Umfeld in Quarantäne war, trifft es nun Bundeskanzler Walter Thurnherr. Er arbeitet in den nächsten Tagen im Homeoffice.

Diebstahlopfer hält Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizei fest
Schweiz

Diebstahlopfer hält Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizei fest

Den Falschen bestehlen wollte in der Nacht zum Sonntag ein 28-jähriger Marokkaner in Güttingen TG: Der mutmassliche Dieb wurde in flagranti entdeckt, wollte mit dem Diebesgut fliehen, doch der Hausbewohner konnte den Einbrecher einholen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Auto in Emmenbrücke ausgebrannt
Regional

Auto in Emmenbrücke ausgebrannt

Am frühen Montagmorgen, kurz vor 3 Uhr, ist in Emmenbrücke ein Auto in Brand geraten. Es erlitt Totalschaden, verletzt wurde niemand. Ein Lieferwagen, der neben dem Auto stand, entzündete sich ebenfalls und wurde stark beschädigt.