Betrunkener baut zwei Unfälle in Lengwil TG - drei Verletzte


News Redaktion
Schweiz / 21.02.21 12:36

Im thurgauischen Lengwil hat am Samstag ein betrunkener Autofahrer zwei Unfälle gebaut. Zunächst streifte er bei einem Abbiegemanöver ein anderes Auto. Er fuhr aber weiter und verursachte danach eine seitlich-frontale Kollision mit einem weiteren Auto. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Ein betrunkener Mann hat am Samstagabend in Lengwil TG zwei Unfälle verursacht. Beim zweiten wurden der Fahrer und zwei weitere Personen leicht verletzt. (FOTO: Kantonspolizei Thurgau)
Ein betrunkener Mann hat am Samstagabend in Lengwil TG zwei Unfälle verursacht. Beim zweiten wurden der Fahrer und zwei weitere Personen leicht verletzt. (FOTO: Kantonspolizei Thurgau)

Die Unfälle verursachte der Mann gemäss Mitteilung der Kantonspolizei vom Sonntag kurz vor 21.00 Uhr. Bei der seitlich-frontalen Kollision wurden der Betrunkene sowie der Lenker des anderen Autos und die Mitfahrerin leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

Der Atemalkoholtest beim 46-Jährigen ergab einen Wert von 0,8 Milligramm pro Liter (1,6 Promille). Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Der Führerausweis wurde eingezogen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nationalrats-kommission präzisiert Maulkorb für Taskforce
Schweiz

Nationalrats-kommission präzisiert Maulkorb für Taskforce

Die Wirtschaftskommission des Nationalrats (WAK-N) ist auf ihre Forderung zurückgekommen, dass die Task-Force nicht mehr öffentlich informieren dürfe. Am Freitag hat sie sich nun dafür ausgesprochen, dass die Information nur über den Präsidenten erfolgen dürfe.

Rassismus in den USA: Erster Prozess nach Tötung von George Floyd
International

Rassismus in den USA: Erster Prozess nach Tötung von George Floyd

Rund acht Minuten lang kniet der weisse Polizist auf dem Hals des unbewaffneten Afroamerikaners George Floyd. "Ich kann nicht atmen", fleht der 46-Jährige mehrfach, bevor er für immer verstummt.

Parc Ela will regionale Produkte vermehrt vor Ort absetzen
Schweiz

Parc Ela will regionale Produkte vermehrt vor Ort absetzen

Der Parc Ela will mit den Produkten der lokalen Landwirtschaft mehr Wertschöpfung in der Region Mittelbünden erzielen. Der Kerngedanke eines neuen Projektes ist es, vor Ort produzierte landwirtschaftliche Erzeugnisse verstärkt auf dem Parkgebiet weiter zu verarbeiten und zu verkaufen.

Starke 4,75 m reichen Angelica Moser zu Hallen-EM-Gold
Sport

Starke 4,75 m reichen Angelica Moser zu Hallen-EM-Gold

Die Stabhochspringerin Angelica Moser fliegt an den Hallen-Europameisterschaften im polnischen Torun zu Gold. Die 23-jährige Zürcherin überquert erstmals in ihrer Karriere 4,75 m.