Betrunkener Mann auf Kollisions-Tour in Reichenburg SZ


News Redaktion
Regional / 21.02.21 13:00

Am Samstag hat ein betrunkener Mann in Reichenburg SZ mehrere Kollisionen verursacht. Er fuhr in zwei Betonpfeiler, mehrere Einkaufswagen und in einen Holzstapel. Der Mann musste den Ausweis abgeben.

Ein Betrunkener hat am Samstagabend in Reichenbach SZ mehrere Betonpfeiler sowie Einkaufswagen und schliesslich einen Holzstapel gerammt. (FOTO: Kantonspolizei Schwyz)
Ein Betrunkener hat am Samstagabend in Reichenbach SZ mehrere Betonpfeiler sowie Einkaufswagen und schliesslich einen Holzstapel gerammt. (FOTO: Kantonspolizei Schwyz)

Kurz vor 19.30 Uhr ist der 45-Jährige beim Hirzlipark in Reichenburg beim überdachten Parkplatzbereich vorwärts in einen Betonpfeiler gefahren, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Daraufhin habe er den Unfallplatz verlassen wollen und sei beim Manövrieren mit abgestellten Einkaufswagen kollidiert. Danach sei er erneut in einen Betonpfeiler gefahren.

Ein Polizist, der gerade dienstfrei hatte, hörte die Kollisionen und eilte zur Unfallstelle, wie die Polizei weiter schreibt. Allerdings habe er den Lenker nicht daran hindern können, von der Unfallstelle wegzufahren. Dieser sei dann kurze Zeit später an der Bahnhofstrasse mit einem Holzstapel kollidiert.

Von dort wollte der Mann zu Fuss flüchten. Mehrere herbeigeeilte Anwohner und eine Patrouille der Kantonspolizei konnten ihn daran hindern. Der Fahrzeuglenker musste den Führerausweis abgeben. Das Auto wurde sichergestellt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

So geht Windsurfen im Pulverschnee
Sport

So geht Windsurfen im Pulverschnee

In der Engadiner Bergwelt sind Windsurfer im Pulverschnee unterwegs. Scharf beobachtet und mitgefilmt vom Nidwaldner Athleten Maxime Chabloz der das Spektakel mit dem Snowkite begleitet.

Tsunami-Warnung nach heftigen Erdbeben in Neuseeland herabgestuft
International

Tsunami-Warnung nach heftigen Erdbeben in Neuseeland herabgestuft

Nach den heftigen Erdbeben vor Neuseeland haben die Behörden die Tsunami-Warnung für weite Teile der Pazifikregion herabgestuft. Der Zivilschutz teilte am Freitag mit, die grössten Wellen seien vorüber, alle zuvor in Sicherheit gebrachten Menschen könnten zurückkehren. Allerdings sollte man sich von Stränden und dem Meer fernhalten.

Platz 7 in der 4x5-km-Staffel
Sport

Platz 7 in der 4x5-km-Staffel

Das Schweizer Frauen-Quartett läuft an der WM in Oberstdorf mit der Staffel über 4x5 km in 7. Rang. Das ist nahe am Optimum.

Fünf gesunde Bernhardiner-Welpen im Wallis geboren
Schweiz

Fünf gesunde Bernhardiner-Welpen im Wallis geboren

Die Zucht von Bernhardiner-Hunden im Wallis ist in diesem Frühjahr sehr erfolgreich. In der Fondation Barry in Martigny VS sind am 22. Februar fünf Welpen zur Welt gekommen. Bereits Ende Januar hatte die Stiftung die Geburt von drei Bernhardiner-Babys vermeldet.