Brand auf Ibacher Balkon wegen Raucherwaren


Roman Spirig
Regional / 22.02.21 19:51

In Ibach SZ ist am Sonntag nach 21 Uhr ein Brand auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses glimpflich verlaufen. Die Feuerwehr konnte das offene Feuer, das von einer Passantin entdeckt worden war, rasch löschen, es blieb bei Sachschaden.

Brand auf Ibacher Balkon wegen Raucherwaren (Foto: KEYSTONE /  / )
Brand auf Ibacher Balkon wegen Raucherwaren

Der Brand dürfte entfacht worden sein, weil fahrlässig mit Raucherwaren umgegangen wurde, wie der Mitteilung der Kantonspolizei vom Montag zu entnehmen ist.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Einbrecher stehlen Maschinen aus Firmenhalle
Schweiz

Einbrecher stehlen Maschinen aus Firmenhalle

Über das vergangene Wochenende sind Unbekannte in Altstätten SG in eine Firma eingebrochen. Sie stahlen mehrere Kleinmaschinen im Wert von 2000 Franken. Die Einbrecher flohen in unbekannte Richtung. An der Halle entstand laut Polizeiangaben Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Facebook will Blockade von Medieninhalten in Australien aufheben
International

Facebook will Blockade von Medieninhalten in Australien aufheben

Die australische Regierung hat sich mit Facebook im Streit über Medieninhalte auf der Plattform geeinigt. Der Internetriese werde die Sperre für australische Nachrichtenseiten auf seinem Online-Netzwerk in den kommenden Tagen aufheben, teilte Schatzkanzler Josh Frydenberg am Dienstag mit. Nach tagelangen Verhandlungen mit Facebook habe die Regierung unter Premierminister Scott Morrison zugestimmt, Änderungen an einem geplanten Mediengesetz vorzunehmen, berichtete die Nachrichtenagentur AAP.

Zahl der Covid-19-Patienten in Zürcher Spitälern nimmt ab
Regional

Zahl der Covid-19-Patienten in Zürcher Spitälern nimmt ab

Die Zahl der Patientinnen und Patienten, die wegen einer Covid-19-Infektion ins Spital eingeliefert werden, geht im Kanton Zürich seit Ende Januar zurück. Zurzeit sind die Intensivpflegestationen zu 21 Prozent mit Covid-19-Patienten belegt. Trotzdem sind sie zu fast 100 Prozent ausgelastet, weil 2500 verschobene Operationen nachgeholt werden müssen.

Wochen der Wahrheit für Borussia Mönchengladbach
Sport

Wochen der Wahrheit für Borussia Mönchengladbach

Mit dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Mittwoch in Budapest gegen Manchester City beginnen für Borussia Mönchengladbach die Wochen der Wahrheit. Trainer Marco Rose steht unter Druck.