Ebay erwägt Kryptowährungen wie Bitcoin als Zahlungsmittel


News Redaktion
Wirtschaft / 04.05.21 08:20

Die Internet-Handelsplattform Ebay erwägt die Einführung von Zahlungen mit Digitalgeld wie Bitcoin. "Wir sehen uns weiter nach anderen Möglichkeiten wie Kryptowährungen um", sagte Vorstandschef Jamie Iannone dem Finanzsender CNBC.

Auch die Handelsplattform Ebay erwägt die Einführung von Bitcoin-Zahlungen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/WILFREDO LEE)
Auch die Handelsplattform Ebay erwägt die Einführung von Bitcoin-Zahlungen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/WILFREDO LEE)

Ebay habe sein Zahlungsspektrum bereits erweitert und akzeptiere mittlerweile etwa Apple oder Google Pay, weiteren Alternativen stehe das Unternehmen stets aufgeschlossen gegenüber. Die Aktie reagierte im späten US-Handel mit deutlichen Kursgewinnen.

Es ist nicht der erste Krypto-Flirt des US-Konzerns. Digitalwährungen werden sich zu einer sehr mächtigen Sache entwickeln, hatte der frühere Ebay-Chef John Donahoe der Financial Times bereits im November 2013 gesagt und sich Bitcoins als Zahlungsmittel gegenüber offen gezeigt. Die Pläne verliefen jedoch im Sande und knapp zwei Jahre später verliess Donahoe Ebay. Zum Konzern gehörte seinerzeit aber auch noch Paypal - bei dem 2015 abgespaltenen Online-Bezahldienst sind Kryptowährungen inzwischen anerkannt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sanofi treibt Entwicklung von Corona-Impfstoffs voran
Wirtschaft

Sanofi treibt Entwicklung von Corona-Impfstoffs voran

Der französische Pharmakonzern Sanofi treibt nach Rückschlägen die Entwicklung seines Corona-Impfstoffs voran. Das mit GlaxoSmithKline entwickelte Präparat zeige in einer Phase 2-Studie bei allen Altersklassen eine starke Wirkung.

Mehr Anfragen bei unabhängiger Kindesschutzstelle
Schweiz

Mehr Anfragen bei unabhängiger Kindesschutzstelle

Die unabhängige Anlaufstelle Kindes-und Erwachsenenschutz (Kescha) hat im letzten Jahr in 1324 Fällen Personen beraten, die sich mit der Kesb, einem Beistand oder Gericht wegen einer angeordneten Massnahme in einer Konfliktsituation befanden.

Luzerner Regierungsrat bekräftigt Investitionsfähigkeit des Kantons
Regional

Luzerner Regierungsrat bekräftigt Investitionsfähigkeit des Kantons

Der Kanton Luzern stehe finanziell solide genug da, um sich mehrere grosse Investitionen leisten zu können. Dies hat der Regierungsrat am Montag bekräftigt. Zudem könnten die geplanten Infrastrukturbauten neben dem direkten Nutzen auch einen positiven Einfluss auf die Wirtschaft und die Steuereinnahmen haben.

Sagan mit Tagessieg in L'Aquila - Bernal weiterhin Leader
Sport

Sagan mit Tagessieg in L'Aquila - Bernal weiterhin Leader

Peter Sagan entscheidet die 10. Etappe des Giro d'Italia im Sprint zu seinen Gunsten. Egan Bernal behält das rosa Leadertrikot.