Kolumbiens Regierung zieht Steuerreform nach Protesten zurück


News Redaktion
International / 03.05.21 03:29

Nach tagelangen Protesten gegen eine umstrittene Steuerreform hat die kolumbianische Regierung die Initiative zurückgezogen.

Protest gegen die vorgeschlagene Steuerreform: Ein Bereitschaftspolizist steht in Schutzausrüstung auf einer verwüsteten Straße in Bogotá. Foto: Chepa Beltran/VW Pics via ZUMA Wire/dpa (FOTO: Keystone/VW Pics via ZUMA Wire/Chepa Beltran)
Protest gegen die vorgeschlagene Steuerreform: Ein Bereitschaftspolizist steht in Schutzausrüstung auf einer verwüsteten Straße in Bogotá. Foto: Chepa Beltran/VW Pics via ZUMA Wire/dpa (FOTO: Keystone/VW Pics via ZUMA Wire/Chepa Beltran)

Ich bitte den Kongress, dass vom Finanzministerium eingebrachte Projekt zu den Akten zu legen und schnellstmöglich ein neues Projekt zu bearbeiten, um finanzielle Unsicherheit zu vermeiden, sagte Präsident Iván Duque am Sonntag. Zuletzt war es in zahlreichen Städten des südamerikanischen Landes zu teilweise gewalttätigen Protesten gegen die geplante Steuerreform gekommen. Die Demonstranten steckten Busse in Brand und plünderten Geschäfte. Es gab zahlreiche Verletzte und offenbar auch Tote.

Die Regierung wollte unter anderem die steuerlichen Freibeträge senken, die Einkommenssteuer für bestimmte Gruppen erhöhen und die Befreiung von der Mehrwertsteuer für eine Reihe von Waren und Dienstleistungen abschaffen. Damit sollten die von der Corona-Krise verursachten Defizite im Staatshaushalt ausgeglichen werden. Angesichts der heftigen Krawalle hatte Duque in der Nacht auf Sonntag auch den Einsatz des Militärs zur Unterstützung der Polizei genehmigt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rol/Merz lösen Olympia-Ticket
Sport

Rol/Merz lösen Olympia-Ticket

Der Leichtgewichts-Doppelzweier Frédérique Rol/Patricia Merz sichert sich an der Qualifikationsregatta auf dem Luzerner Rotsee das Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio.

Pferde aus brennendem Stall in Andwil TG gerettet
Schweiz

Pferde aus brennendem Stall in Andwil TG gerettet

Beim Brand eines Pferdestalls im Weiler Eckartshausen bei Andwil TG ist in der Nacht auf Montag Sachschaden von mehreren 100'000 Franken entstanden. Die Besitzer konnten die rund ein Dutzend Pferde aus dem brennenden Gebäude retten.

Schwedischer Center Lander wechselt zu Meister Zug
Sport

Schwedischer Center Lander wechselt zu Meister Zug

Schweizer Meister Zug verstärkt sein Kader im Hinblick auf die nächste Saison mit dem Schweden Anton Lander. Der 30-jährige Center unterschreibt einen Einjahresvertrag mit Option.

Gold und zweimal Silber für die Schweizer OL-Equipe
Sport

Gold und zweimal Silber für die Schweizer OL-Equipe

Das Schweizer OL-Team räumt beim Knockout-Sprint an der EM in Neuenburg ab.