Luzerner Kantonsrat verlegt Sessionen in die Stadthalle Sursee


News Redaktion
Regional / 16.10.20 16:23

Der Luzerner Kantonsrat trifft sich im ersten Halbjahr 2021 in der Stadthalle Sursee zu den Sessionen. Eine Rückkehr in den Kantonsratssaal ist noch nicht möglich, da dieser zuerst eine corona-konforme Lüftung benötigt. Auch die Messe Luzern, wo das Parlament derzeit tagt, steht wegen Veranstaltungen nicht mehr zur Verfügung.

Der Luzerner Kantonsrat wechselt vom Exil in der Messe ins nächste in der Stadthalle Sursee. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Der Luzerner Kantonsrat wechselt vom Exil in der Messe ins nächste in der Stadthalle Sursee. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Wegen der Corona-Pandemie hält der Kantonsrat seine Sitzungen bereits seit Mai auswärts in der Eventhalle der Messe Luzern ab. Die Geschäftsleitung des Kantonsrats teilte am Freitag mit, sie habe entschieden, vom Januar bis Juni 2021 in die Stadthalle Sursee auszuweichen. Dort könnten die Schutzbestimmungen eingehalten werden.

Eine Rückkehr in den Kantonsratssaal an der Bahnhofstrasse in Luzern sei derzeit noch nicht möglich. Der Raum werde über eine Lüftungsanlage direkt von aussen her mit Frischluft versorgt, was bei hohen und tiefen Aussentemperaturen zu Problemen führe. Anpassungen seien in Planung.

Die Staatskanzlei lässt für die Stadthalle in Sursee ein Schutzkonzept erarbeiten. Die Ratsdebatte wird wiederum mittels Live-Streaming übertragen. Die erste Session ist am 25. und 26. Januar 2021 vorgesehen. Weitere Sitzungen im ersten Halbjahr folgen im März, Mai und Juni.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

UN: Geld für Sahel ist Investition gegen Extremisten und Kriminelle
Schweiz

UN: Geld für Sahel ist Investition gegen Extremisten und Kriminelle

Die Vereinten Nationen hoffen bei einer Geberkonferenz für die Sahel-Region in Afrika an diesem Dienstag auf Hunderte Millionen Euro frisches Geld für Nothilfe und Entwicklung.

Israelische und US-Delegation fliegen gemeinsam nach Bahrain
International

Israelische und US-Delegation fliegen gemeinsam nach Bahrain

Einen Monat nach Unterzeichnung eines Abkommens zwischen Israel und Bahrain sind eine israelische und eine US-Delegation am Sonntag gemeinsam in den Golfstaat gereist. Sie starteten am Vormittag von Tel Aviv in Richtung Manama, wie das Aussenministerium in Jerusalem bestätigte. Der Flug hat die Nummer 973 - wie Bahrains Ländervorwahl.

Sölden zeigte, wie der Ski-Weltcup funktionieren kann
Sport

Sölden zeigte, wie der Ski-Weltcup funktionieren kann

Was die Stimmung anbelangte, herrschte beim Weltcup-Opening in Sölden Tristesse, das gewohnt coole Skifest fand nicht statt. Der Sport stand im Vordergrund. Wie steht es um den Skiweltcup? Eine Momentaufnahme.

Im Kanton Schwyz steigen die Coronazahlen weiterhin stark
Regional

Im Kanton Schwyz steigen die Coronazahlen weiterhin stark

In den Zentralschweizer Kantonen entwickeln sich die Coronafallzahlen uneinheitlich. In Obwalden wurde am Montag kein neues positives Testergebnis registriert, im Kanton Schwyz dagegen wurden 90 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet.