Mehrere Corona-Fälle in Wetziker Alterswohnheim


News Redaktion
Schweiz / 16.10.20 14:17

Im Wetziker Alterswohnheim "Am Wildbach" ist es zu mehreren Corona-Infektionen gekommen. Infiziert wurden zwei Patienten und eine Mitarbeiterin. Die betroffene Abteilung ist für Besucherinnen und Besucher deshalb ab sofort geschlossen.

Im Wetziker Alterswohnheim
Im Wetziker Alterswohnheim "Am Wildbach" haben sich zwei Bewohner und eine Mitarbeiterin mit dem Coronavirus infiziert. Die betroffene Abteilung ist für Besucher deshalb ab sofort geschlossen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA-Zentralbild/JAN WOITAS)

Den Infizierten gehe es den Umständen entsprechend gut. Sie seien auf dem Weg der Besserung, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. Die Mitarbeiterin befinde sich zuhause in Isolation.

In Absprache mit dem kantonsärztlichen Dienst wurden sämtliche Mitarbeitenden und Patienten der betroffenen Abteilung für Akut- und Übergangspflege auf das Coronavirus getestet. Die Abteilung wurde zudem für externe und interne Besuche geschlossen. So solle eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aserbaidschan und Armenien werfen sich Verstösse gegen Waffenruhe vor
International

Aserbaidschan und Armenien werfen sich Verstösse gegen Waffenruhe vor

Kurz nach Inkrafttreten einer neuen Waffenruhe im Konflikt um die Südkaukasusregion Berg-Karabach haben sich Armenien und Aserbaidschan Verstösse gegen die Vereinbarung vorgeworfen.

Wahlsieg für Konservative bei Parlamentswahl in Litauen
International

Wahlsieg für Konservative bei Parlamentswahl in Litauen

Litauen steht vor einem Machtwechsel. Bei der zweiten Runde der Parlamentswahl ist die oppositionelle Vaterlandsunion stärkste politische Kraft geworden.

Schweizer überzeugen bei erstem Sieg von Wolfsburg
Sport

Schweizer überzeugen bei erstem Sieg von Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg fällt in der 5. Runde der Bundesliga aus dem bekannten Muster. Nach vier Remis feiern die Wölfe im Heimspiel gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld einen 2:1-Sieg.

Rot-grüne Regierungsmehrheit in Basel-Stadt auf der Kippe
Schweiz

Rot-grüne Regierungsmehrheit in Basel-Stadt auf der Kippe

Im Kanton Basel-Stadt steht die rot-grüne Regierungsmehrheit nach dem ersten Wahlgang auf der Kippe. Die grüne Regierungspräsidentin ist abgeschlagen auf dem neunten Platz gelandet, weit hinter einer bürgerlichen Kampfkandidatin der LDP.