Mit Kaufmann, Levit und Mutter: Carnegie Hall kündigt Rückkehr an


Roman Spirig
International / 09.06.21 14:42

Unter anderem mit den deutschen Klassik-Stars Jonas Kaufmann, Igor Levit und Anne-Sophie Mutter will die New Yorker Carnegie Hall im Oktober nach rund 18 Monaten Corona-Pause ihre Türen wieder öffnen. Für die Saison 2021/2022 seien mehr als 100 Veranstaltungen geplant, teilten die Betreiber mit. Neben Auftritten von Tenorsänger Kaufmann, Pianist Levit und Geigerin Mutter stehen unter anderem Konzerte von Cellist Yo-Yo Ma und Pianist Lang Lang auf dem Programm.

Mit Kaufmann, Levit und Mutter: Carnegie Hall kündigt Rückkehr an (Foto: KEYSTONE / dpa / Christoph Soeder)
Mit Kaufmann, Levit und Mutter: Carnegie Hall kündigt Rückkehr an (Foto: KEYSTONE / dpa / Christoph Soeder)

Die Millionenmetropole New York war im Frühjahr vorigen Jahres das Epizentrum der Corona-Pandemie in den USA. Im März 2020 wurden deswegen weitreichende Einschränkungen verhängt, fast alle Kultureinrichtungen schlossen, darunter auch die Carnegie Hall. Inzwischen ist das Infektionsgeschehen unter Kontrolle, die Impfkampagne kommt rasch voran. Zahlreiche Kultureinrichtungen haben bereits wieder geöffnet, andere planen derzeit ihre Wiedereröffnung.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

57-Jährige bei Sturz von Dach in Frauenfeld schwer verletzt
Schweiz

57-Jährige bei Sturz von Dach in Frauenfeld schwer verletzt

Eine 57-jährige Frau hat sich am Samstagmorgen bei einem Sturz von einem Dach eines Einfamilienhauses in Frauenfeld TG schwer verletzt. Sie wurde mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht ins Spital geflogen.

Neuer Luzerner Mietvertrag: Kündigungstermine jeden Monat
Regional

Neuer Luzerner Mietvertrag: Kündigungstermine jeden Monat

Der Luzerner Hauseigentümerverband und der Mieterinnen- und Mieterverband haben einen neuen Muster-Mietervertrag verabschiedet. Dieser sieht vor, dass künftig jeden Monat gekündigt werden kann und nicht mehr nur im März, Juni und September.

Nachhaltigkeitsfonds sind laut Greenpeace oft zu wenig
Wirtschaft

Nachhaltigkeitsfonds sind laut Greenpeace oft zu wenig "grün"

Die Nachfrage nach "grünen" Finanzprodukten ist in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen. Doch viele Anlagen, auf denen öko drauf steht, erfüllen diesen Anspruch nicht. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Greenpeace.

Zwei Männer bei Streiten in der Stadt Zürich schwer verletzt
Schweiz

Zwei Männer bei Streiten in der Stadt Zürich schwer verletzt

Bei Auseinandersetzungen an zwei Orten in der Stadt Zürich sind am Samstagabend ein 21-jähriger und ein 47-jähriger Mann schwer verletzt worden. Sie wurden nach den Vorfällen in Oerlikon und Wollishofen in Spitäler gebracht. Ein 21-jähriger Mann wurde im Zusammenhang mit der Tat in Oerlikon festgenommen.