Nydegger: Schweizer Sonderweg bei Skigebieten hat sich bewährt


News Redaktion
Wirtschaft / 23.02.21 05:49

Trotz harscher Kritik aus dem Ausland hat sich der Sonderweg der Schweiz im Wintertourismus bewährt. Die Schutzkonzepte hätten funktioniert, sagte Martin Nydegger, Direktor von Schweiz Tourismus, in einem Interview mit den Zeitungen der CH-Media-Gruppe.

Laut Martin Nydegger, Direktor von Schweiz Tourismus, hat sich der Sonderweg der Schweiz im Wintertourismus bewährt. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Laut Martin Nydegger, Direktor von Schweiz Tourismus, hat sich der Sonderweg der Schweiz im Wintertourismus bewährt. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Trotz offener Skigebiete seien keine grossen Ausbrüche des Coronavirus festgestellt worden. Es habe keine Hotspots gegeben. Und auch Befürchtungen, die Schweiz könnte wegen der Kritik des Auslandes einen Rufschaden erleiden, hätten sich nicht bewahrheitet.

Wo es Ansteckungen gegeben habe, wie in einzelnen Hotels, sei sehr gut und schnell reagiert worden. Die Fallzahlen bei den Neuinfektionen seien schweizweit in den letzten Wochen zurückgegangen. Das man in der Schweiz sicher Winterferien machen könne, gebe der Bevölkerung Mut und Zuversicht.

Der Wintertourismus habe gezeigt, das man auf ihn bauen könne. Nun sollte es den Gastronomiebetrieben auch erlaubt werden, wieder Terrassen und Aussenbereiche für Gäste öffnen zu dürfen. Wir wünschen uns, dass Cafés, Hotels und Restaurants schweizweit ab dem 1. März mindestens draussen wieder öffnen können, sagte Nydegger.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

E-Biker fährt in Flüelen in Pfosten und verletzt sich schwer
Regional

E-Biker fährt in Flüelen in Pfosten und verletzt sich schwer

Ein E-Biker ist am Montagabend in Flüelen UR bei einem Unfall lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die Kantonspolizei Uri am Dienstag mitteilte, fuhr der 51-jährige Zweiradfahrer auf der Seestrasse Richtung Bahnhof, als er dort in einen auf der Strasse montierten Absperrpfosten fuhr.

Fast alle alten Fahrzeuge werden in der Schweiz wiederverwertet
Schweiz

Fast alle alten Fahrzeuge werden in der Schweiz wiederverwertet

97 Prozent der Autos und anderen Altfahrzeuge werden in der Schweiz recycelt. Der Rest wird zur Verwertung nach Frankreich oder Österreich exportiert.

Max Lemmenmeier tritt als St. Galler SP-Präsident zurück
Regional

Max Lemmenmeier tritt als St. Galler SP-Präsident zurück

Der Historiker und frühere Kantonsrat Max Lemmenmeier wird auf Juni 2021 nach fünf Jahren als Präsident der SP-Kantonalpartei zurücktreten.

Biontech und Pfizer starten Studie zu dritter Impfdosis
Wirtschaft

Biontech und Pfizer starten Studie zu dritter Impfdosis

Pfizer und Biontech starten eine Studie zur Wirksamkeit einer dritten Dosis ihres Impfstoffes bei den derzeit grassierenden Virus-Mutanten. Es soll untersucht werden, wie eine zusätzliche Gabe des Vakzins gegen die neuen Varianten wirkt.