Siemens Healthineers hebt Prognose an - Boom mit Corona-Tests


News Redaktion
Wirtschaft / 03.05.21 07:47

Die Medizintechnik-Tochter von Siemens hebt angesichts eines boomenden Geschäfts mit Corona-Schnelltests die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr an.

Siemens Healthineers hebt Prognose an - Boom mit Corona-Tests (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/DPA/FABIAN SOMMER)
Siemens Healthineers hebt Prognose an - Boom mit Corona-Tests (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/DPA/FABIAN SOMMER)

Siemens Healthineers erwartet für 2020/21 (Ende September) nun einen Umsatzzuwachs auf vergleichbarer Basis - also ohne den übernommenen US-Krebs-Spezielisten Varian - von 14 bis 17 (bisher: acht bis zwölf) Prozent, wie das Unternehmen am Montag in Erlangen mitteilte.

Das bereinigte Ergebnis je Aktie soll trotz der deutlich höheren Zahl von Aktien nach einer Kapitalerhöhung auf 1,90 bis 2,05 (bisher: 1,63 bis 1,82) Euro steigen.

Grund für den Optimismus sind die Covid-19-Schnelltests, die Siemens Healthineers vor allem in Deutschland verkauft, um zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beizutragen. Damit will Siemens Healthineers 2020/21 rund 750 Millionen Euro umsetzen. Bisher war man von 300 bis 350 Millionen Euro ausgegangen. Im zweiten Quartal brachten sie allein 190 Millionen Euro Umsatz. Das trieb das Umsatzvolumen von Januar bis März auf vergleichbarer Basis um 13 Prozent auf fast vier Milliarden Euro. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) lag mit 666 (665) Millionen Euro auf Vorjahresniveau.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fast 600 Kandidaten für Präsidentenwahl im Iran
International

Fast 600 Kandidaten für Präsidentenwahl im Iran

Im Iran hat das Innenministerium knapp 600 Kandidaten für die Präsidentenwahl am 18. Juni registriert. Unter den insgesamt 592 Bewerbern seien 40 Frauen und 552 Männer, teilte das Innenministerium am Sonntag mit. Alle Bewerber müssen nun vom sogenannten Wächterrat überprüft und bestätigt werden. Bis Ende des Monats sollen dann die Namen der Präsidentschaftskandidaten veröffentlicht werden.

Kanton Zürich: Bäume, Entsiegelung und Durchlüftung gegen die Hitze
Regional

Kanton Zürich: Bäume, Entsiegelung und Durchlüftung gegen die Hitze

Die Zürcher Baudirektion hat eine Teilrevision des Planungs- und Baugesetzes (PBG) in die Vernehmlassung geschickt, um Hitzeperioden in Siedlungsgebieten Herr zu werden. Neben Begrünung, entsiegelten Böden und der Sicherung von Kaltluftströmen soll auch im Untergrund weniger gebaut werden.

Elena Roos und Simona Aebersold auf dem OL-Podest
Sport

Elena Roos und Simona Aebersold auf dem OL-Podest

Die Schweizer Equipe verpasst am Schlusstag der OL-Europameisterschaften in Neuenburg trotz der starken Leistungen der Frauen eine weitere Goldmedaille. Im Sprint gibt Schweden den Ton an.

UN-Generalsekretär bestürzt über Eskalation im Gaza-Konflikt
International

UN-Generalsekretär bestürzt über Eskalation im Gaza-Konflikt

UN-Generalsekretär António Guterres ist bestürzt über die Eskalation im Gaza-Konflikt und ruft die Konfliktparteien zur Besonnenheit auf.