Telefonbetrüger ergaunern über 300'000 Franken im Kanton Zürich


News Redaktion
Schweiz / 10.06.21 10:39

In den vergangenen Tagen haben Telefonbetrüger im Kanton Zürich gleich mehrfach zugeschlagen. In einem Fall erbeuteten sie Wertsachen in der Höhe von 330'000 Franken. In einem anderen Fall konnte die Polizei einen Abholer verhaften.

Falsche Polizisten täuschten am Samstag eine Seniorin in Greifensee mit einer erfundenen Geschichte über Einbrecher, die es auf ihre Wertsachen abgesehen hätten, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Das Opfer übergab einer Abholerin Gegenstände im Wert von rund 330000 Franken.

Ein anderer Fall ereignete sich am Freitag vergangener Woche in Affoltern am Albis. Dort übergab eine Frau einem ihr unbekannten Mann 20000 Franken. Nachdem sie realisierte, dass sie betrogen wurde, meldete sie sich bei der Polizei.

Die Telefonbetrüger meldeten sich erneut bei der Frau, weil sie auf noch grössere Beute hofften. Bei der zweiten Abholung verhaftete die Polizei einen 23-jährigen Schweizer. Laut Mitteilung wird überprüft, ob der Mann im Zusammenhang mit weiteren Betrugsstraftaten steht.

Weitere erfolgreiche Telefonbetrügereien wurden anfangs dieser Woche aus Oetwil an der Limmat und Pfäffikon ZH gemeldet. In beiden Fällen hätten die Opfer den Betrügern mehrere tausend Franken übergeben.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sport

"Unsere Chancen sind gering"

So richtig glauben an eine Achtelfinal-Qualifikation mögen die Türken nach ihren zwei Niederlagen nicht mehr. Selbst ein Sieg am Sonntag in Baku gegen die Schweiz reicht womöglich nicht.

Äthiopien wählt: Lange Schlangen und Militärfahrzeuge in Addis Abeba
International

Äthiopien wählt: Lange Schlangen und Militärfahrzeuge in Addis Abeba

Nach monatelanger Gewalt hat unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen die Parlamentswahl in Äthiopien begonnen.

Shaqiri und Seferovic spielen nach harter Kritik gross auf
Sport

Shaqiri und Seferovic spielen nach harter Kritik gross auf

Die Torschützen Haris Seferovic und Xherdan Shaqiri stehen am Ursprung des 3:1 der Schweiz in Baku gegen die Türkei. Nach harter öffentlicher Kritik geben sie die Antwort auf dem Platz.

Zürcher Grüne prüfen Referendum zum neuen Spitalgesetz
Schweiz

Zürcher Grüne prüfen Referendum zum neuen Spitalgesetz

Der Zürcher Kantonsrat hat die erste Lesung zum neuen Spitalgesetz abgeschlossen. In trockenen Tüchern ist das umstrittene Geschäft aber noch nicht. Die links-grüne Ratsseite ist mit ihren Änderungsanträgen meist unterlegen. Die Grünen denken über ein Referendum nach.