Unbekannte sprengen einen Bankomaten in Nussbaumen AG


News Redaktion
Schweiz / 04.05.21 09:23

Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag einen Bankomaten in Nussbaumen AG gesprengt. Sie flüchteten mit Bargeld in unbekannter Höhe.

Die Täter setzten laut Polizei Sprengstoff ein. Der angerichtete Sachschaden ist gross. (FOTO: Kantonspolizei Aargau)
Die Täter setzten laut Polizei Sprengstoff ein. Der angerichtete Sachschaden ist gross. (FOTO: Kantonspolizei Aargau)

Am Gebäude sei durch die Sprengung eine grosse Verwüstung entstanden, teilte die Kantonspolizei Aargau mit. Kurz vor 02.30 Uhr hätten mehrere Anwohner der Polizei gemeldet, sie hätten einen lauten Knall gehört. Zur gleichen Zeit sei ein Alarm aus der betroffenen Filiale der Aargauischen Kantonalbank eingegangen.

Als Fluchtfahrzeug dürfte nach Polizeiangaben ein Roller benützt worden sein. Eine grossangelegte Fahndung habe vorerst keinen Erfolg gehabt. Die Polizei suchte Zeugen.

Ende März war in Aesch BL ein Bankomat gesprengt worden. Dieser wurde zerstört und am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Im Februar erbeuteten die mutmasslichen Täter bei einer Bankomaten-Sprengung in Wilchingen SH mehrere 10000 Franken. Auch hier wurde grosser Sachschaden angerichtet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Andermatt-Sedrun Sport AG trennt sich von ihrem CEO Rainer Flaig
Wirtschaft

Andermatt-Sedrun Sport AG trennt sich von ihrem CEO Rainer Flaig

Die Andermatt-Sedrun Sport AG (ASS) entlässt ihren Firmenchef. Der Verwaltungsrat der ASS hat sich entschieden, das Arbeitsverhältnis mit Rainer Flaig aufzulösen.

Kobe Bryant postum in Hall of Fame aufgenommen
International

Kobe Bryant postum in Hall of Fame aufgenommen

Der tödlich verunglückte Basketball-Superstar Kobe Bryant ist postum in die Hall of Fame des Basketballs aufgenommen worden. Seine Frau Vanessa Bryant sprach bei der Ehrung am Samstag (Ortszeit) in Springfield im US-Staat Massachusetts sehr emotionale Worte.

Ein schlechter Abend für den FC Vaduz
Sport

Ein schlechter Abend für den FC Vaduz

Vaduz muss seine Ambitionen auf den direkten Ligaerhalt in der Super League begraben. Die Liechtensteiner verlieren zuhause gegen Servette 1:3 und können St. Gallen und Zürich nicht mehr einholen.

Stricker mit ATP-Debüt, Laaksonen im Hauptfeld
Sport

Stricker mit ATP-Debüt, Laaksonen im Hauptfeld

Henri Laaksonen qualifiziert sich als dritter Schweizer für das Hauptfeld des Geneva Open. Der 18-jährige Dominic Stricker kommt in Genf am Montag zu seinem Debüt auf der ATP Tour.