US-Arbeitslosenanträge gehen weiter zurück


News Redaktion
Wirtschaft / 10.06.21 14:45

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA ist erneut auf den niedrigsten Stand seit Ausbruch der Corona-Pandemie vor über einem Jahr gesunken. In der vergangenen Woche beantragten 376.000 Amerikaner die Stütze.

US-Arbeitslosenanträge gehen weiter zurück. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/EPA/JUSTIN LANE)
US-Arbeitslosenanträge gehen weiter zurück. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/EPA/JUSTIN LANE)

Das ist der niedrigste Wert seit Mitte März 2020, als die Pandemie auf die Konjunktur durchzuschlagen begann, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem etwas kräftigeren Rückgang auf 370.000 gerechnet, nachdem in der Woche zuvor noch 385.000 Erstanträge gezählt worden waren. Experten sehen allerdings erst bei Werten zwischen 200.000 und 250.000 eine Normalisierung am Arbeitsmarkt.

Die US-Wirtschaft hat im Mai wegen der Konjunkturerholung doppelt so viele neue Jobs geschaffen wie im Vormonat und dennoch die Erwartungen verfehlt. Es fehlen immer noch 7,6 Millionen Arbeitsplätze gemessen am Vor-Corona-Niveau.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Russischer Oppositioneller zu zwei Monaten Hausarrest verurteilt
International

Russischer Oppositioneller zu zwei Monaten Hausarrest verurteilt

Ein oppositioneller Abgeordneter des St. Petersburger Stadtparlaments ist wegen angeblichen Drogenkaufs zu zwei Monaten Hausarrest verurteilt worden.

23-Jähriger landet nach Selbstunfall bei Ziegelbrücke im Linthkanal
Schweiz

23-Jähriger landet nach Selbstunfall bei Ziegelbrücke im Linthkanal

Ein 23-Jähriger Autofahrer ist in Ziegelbrücke SG nach einem Selbstunfall im Linthkanal gelandet. Er konnte sich selber leicht verletzt aus dem sinkenden Auto retten.

Töfffahrer prallt auf Talfahrt von der Ibergeregg SZ in Traktor
Regional

Töfffahrer prallt auf Talfahrt von der Ibergeregg SZ in Traktor

Ein 30-jähriger Motorradfahrer ist auf der Talfahrt von der Ibergeregg SZ am Samstag in einen stehenden Traktoren geprallt und gestürzt. Der Mann erlitt dabei Verletzungen an Knie und Arm. Die Strasse war nach dem Unfall während rund neunzig Minuten gesperrt.

200 Personen demonstrieren in Lausanne für Palästina
Schweiz

200 Personen demonstrieren in Lausanne für Palästina

Etwa zweihundert Personen haben am Samstagnachmittag in Lausanne zur Unterstützung Palästinas demonstriert. Sie kritisierten die israelische Politik und forderten eine Intervention der Schweizer Behörden.