US-Regierung hebt Trump-Sanktionen gegen Tiktok und WeChat auf


Roman Spirig
Wirtschaft / 09.06.21 19:00

US-Präsident Joe Biden hat die von seinem Vorgänger Donald Trump angeordneten Verbote der Apps Tiktok und WeChat aufgehoben.

US-Regierung hebt Trump-Sanktionen gegen Tiktok und WeChat auf (Foto: KEYSTONE / AP / KIICHIRO SATO)
US-Regierung hebt Trump-Sanktionen gegen Tiktok und WeChat auf (Foto: KEYSTONE / AP / KIICHIRO SATO)

Stattdessen unterzeichnete Biden am Mittwoch in Washington einen neuen Erlass, laut dem US-Behörden Software-Anwendungen mit Verbindungen zu gegnerischen Staaten überprüfen und wenn nötig gegen sie vorgehen sollen.

Dies sei etwa geboten, wenn dadurch die Möglichkeit eines unangemessenen oder inakzeptablen Nationalen Sicherheitsrisikos für die USA bestehe, hiess es in einem vom Weissen Haus veröffentlichten Factsheet.

Die Trump-Regierung hatte die von chinesischen Besitzern kontrollierten Apps Tiktok und WeChat als Risiko für Daten von Amerikanern und die Nationale Sicherheit eingestuft und Verbote in den USA verfügt. Diese waren allerdings ohnehin schon gerichtlich mit einstweiligen Verfügungen gestoppt worden.

Tiktok gehört dem chinesischen Konzern Bytedance. Hier wollte Trump einen Verkauf des US-Geschäfts von Tiktok an amerikanische Besitzer durchsetzen. China torpedierte dies aber im Herbst mit einer neuen Regel, die den Export von Software-Algorithmen ohne spezielle Erlaubnis verbietet.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Will Smith bringt seine Memoiren heraus
International

Will Smith bringt seine Memoiren heraus

Hollywood-Star Will Smith (52) will im November seine Memoiren veröffentlichen. "Mein allererstes Buch", schrieb der Schauspieler am Samstag auf Instagram.

Wohl keine weitere Sensation von Phil Mickelson
Sport

Wohl keine weitere Sensation von Phil Mickelson

Der US-Golfprofi Phil Mickelson, Sieger der US PGA Championship im Mai, handelt sich zum Auftakt des US Open in San Diego einen beträchtlichen Rückstand ein. Er liegt acht Schläge hinter der Spitze.

Schlappe für Frankreichs Rechtsextreme bei Regionalwahlen
International

Schlappe für Frankreichs Rechtsextreme bei Regionalwahlen

Die französische Rechtsaussenpartei von Marine Le Pen hat in der ersten Runde der Regionalwahlen deutliche Einbussen eingefahren.

45-Jähriger stürzt in Ebnat-Kappel SG bei Malerarbeiten von Dach
Schweiz

45-Jähriger stürzt in Ebnat-Kappel SG bei Malerarbeiten von Dach

Ein 45-jähriger Mann ist in Ebnat-Kappel SG bei Malerarbeiten von einem Dach gefallen. Er musste nach dem Sturz aus vier Metern Höhe mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.