Zwei Nidwaldner Regierungsräte verzichten 2022 auf Wiederwahl


Roman Spirig
Regional / 10.06.21 15:39

Der Nidwaldner Finanzdirektor Alfred Bossard (FDP) und Baudirektor Josef Niederberger (Die Mitte) stellen sich bei den Gesamterneuerungswahlen im Frühling 2022 nicht zur Wiederwahl. Mit 65 Jahren sind die beiden Regierungsräte die ältesten im siebenköpfigen Gremium.

Zwei Nidwaldner Regierungsräte verzichten 2022 auf Wiederwahl (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Zwei Nidwaldner Regierungsräte verzichten 2022 auf Wiederwahl (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Beide waren vor ihrer Zeit in der Regierung 2002 in den Landrat gewählt worden. Bossard war seit 2014 Finanzdirektor, Niederberger amtete seit 2016 als Nidwaldner Baudirektor. Er wäre im kommenden Amtsjahr turnusgemäss für die Wahl zum Landesstatthalter an der Reihe gewesen, worauf er nun verzichte, wie die Nidwaldner Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte.

Damit wolle er die Kontinuität in der Regierungsleitung ermöglichen, begründete Niederberger den Schritt. Der Landrat wählt an der Sitzung vom 30. Juni Landammann und Landesstatthalter für das Amtsjahr 2021/2022, das per 1. Juli beginnt.

Der Regierungsrat schlägt die bisherige Landesstatthalterin und Justiz- und Sicherheitsdirektorin Karin Kayser-Frutschi (Die Mitte) als Frau Landammann vor und Landwirtschafts- und Umweltdirektor Joe Christen (FDP) als neuen Landesstatthalter. Die 54-jährige Kayser-Frutschi ist seit 2014 im Amt, der 57-jährige Christen sei 2018.

Bildungsdirektor Res Schmid (63, SVP, seit 2010), der aktuelle Landammann und Volkswirtschaftsdirektor Othmar Filliger (56, Die Mitte, seit 2014) und Gesundheits- und Sozialdirektorin Michèle Blöchliger (54, SVP, seit 2018) haben bekannt gegeben, dass sie sich im Frühling 2022 zur Wiederwahl stellen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bäume wachsen vor allem in der Dunkelheit gen Himmel
Schweiz

Bäume wachsen vor allem in der Dunkelheit gen Himmel

Bäume wachsen hauptsächlich nachts, mit einer Wachstumsspitze nach Mitternacht. Das berichten Forschende unter Leitung der WSL im Fachblatt "New Phytologist". Sie sammelten Daten von 170 Bäumen in der ganzen Schweiz.

EM-Aus für Dembélé
Sport

EM-Aus für Dembélé

Für Frankreichs Stürmer Ousmane Dembélé ist die EM wegen einer Verletzung vorzeitig beendet. Der französische Fussballverband bestätigt entsprechende Medienberichte.

Fünf Tote bei Einsturz eines Schulneubaus in Antwerpen
International

Fünf Tote bei Einsturz eines Schulneubaus in Antwerpen

Der Einsturz einer im Bau befindlichen Grundschule im belgischen Antwerpen hat fünf Bauarbeitern das Leben gekostet. Die Toten wurden nach dem Unglück vom Freitagnachmittag bis Samstagabend aus den Trümmern geborgen, wie die Nachrichtenagentur Belga meldete. Von insgesamt neun Verletzten lagen nach Angaben der Feuerwehr am Samstagabend noch drei auf der Intensivstation.

Mark Hamill gratuliert Carrie Fisher zu Stern auf dem
International

Mark Hamill gratuliert Carrie Fisher zu Stern auf dem "Walk of Fame"

Hollywood-Star Mark Hamill (69) freut sich über die geplante posthume Ehrung seiner "Star Wars"-Kollegin Carrie Fisher auf Hollywoods "Walk of Fame". Er gratuliere allen neuen Sternen-Empfängern, aber besonders seiner "Weltraum-Schwester" Carrie Fisher, die eine "einzigartige, urkomische und respektlose Naturgewalt" war, schrieb Hamill am Samstag auf Twitter. "Ihr Stern wird von hier bis in die Ewigkeit leuchten." Dazu postete Hamill mehrere gemeinsame Fotos aus "Star Wars"-Zeiten.