Zwetschgen-Blätterteigschiffli


Eliane Schelbert
Ratgeber / 03.09.20 12:18

Kurzfristig angekündigter Besuch? Mit diesem schnellen Dessert steht ihr nicht mit leeren Händen da!

(Foto: Martina Petrig )
(Foto: Martina Petrig )

Zutaten für 8 Stück

  • 1 Rechteckiger Blätterteig
  • 160g Mandelmasse
  • 8 Zwetschgen (waschen und halbieren/entsteinen)
  • gehobelte Mandeln
  • 1 Ei verquirlt

 


Zubereitung

Den Blätterteig in 8 gleichmässige Rechtecke schneiden. Gebt nun 20g Mandelmasse in die Mitte des Rechteckts. und legt die beiden Fruchthälften nebeneinander darauf. 

Nun klappt ihr die beiden gegenüberliegenden Ecken übereinander und streicht den Blätterteig mit Ei an. 

Rund 15 Minuten im Ofen bei 210 Grad Celsius, bei Unter-/Oberhitze backen.

 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Parlament in Rom wird zum Corona-Hotspot
International

Parlament in Rom wird zum Corona-Hotspot

Im Abgeordnetenhaus in Rom häufen sich die Corona-Fälle. Nach einer Zählung der Zeitung "Il Messaggero" wurden bis Samstag 20 Parlamentarier und Parlamentarierinnen der grösseren der zwei Kammern in Rom positiv auf das Virus getestet. Hinzu kommen Medienberichten zufolge weitere Personen, die vorsorglich in Quarantäne sind.

Ehemaliger SP-Bundesrat René Felber gestorben
Schweiz

Ehemaliger SP-Bundesrat René Felber gestorben

Der ehemalige Bundesrat René Felber ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der Neuenburger Sozialdemokrat wurde 1987 in die Landesregierung gewählt und leitete bis 1993 das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Sunrise schlägt an aoGV vom 9. November Mike Fries als VRP vor
Wirtschaft

Sunrise schlägt an aoGV vom 9. November Mike Fries als VRP vor

Das Telekom-Unternehmen Sunrise, das von UPC-Mutterfirma Liberty Global übernommen werden soll, lädt für den 9. November zu einer ausserordentlichen Generalversammlung ein. Anlässlich dieser sollen die Liberty-Vertreter das Zepter im Verwaltungsrat übernehmen.

Zürcher Giraffen mit hohem Blutdruck und
Schweiz

Zürcher Giraffen mit hohem Blutdruck und "Kompressions-Strümpfen"

Zum ersten Mal seit 1956 leben wieder Giraffen im Zürcher Zoo. Die vier Weibchen Jahi, Malou, Irma und Luna haben sich wenige Monate nach dem Einzug in die Lewa Savanne gut eingelebt. Auf einen Mann müssen die Damen aber noch etwas warten.